Bundespokalschreiben 2017

Das diesjährige Bundespokalschreiben fand von 3. – 5. November 2017 in Celle statt. Beim Bundespokalschreiben gibt es nur reine Mannschaftswettbewerbe, bei welchem die Bundesländer gegeneinander antreten.

Am Freitag fuhren vom Regensburger Stenografenverein die drei Jugendlichen, Dolores Kirsch, Sara Mertl und Nathalie Pavitsch mit Sabrina Weitzer nach Celle. Am Abend trafen die Teilnehmer sich in der Hotel-Lounge zum gemütlichen Beisammensein.

Leider wurden die Wettbewerbe wegen den Korrekturzeiten so verschoben, dass Kurzschrift gleich in der Früh begann, um 11:00 Uhr waren wir dann mit Textbearbeitung und –gestaltung (Autorenkorrektur) dran und um 13:00 Uhr fand erst das 30-Minuten-Schnellschreiben statt. Da wir davor und dazwischen so viel Zeit hatten, haben wir uns die Zeit mit dem Kartenspiel „Uno“ vertrieben.

Nachdem die Wettbewerbe endlich vorbei waren, startete um 15:00 Uhr bereits die Stadtführung durch Celle. Die Führung dauerte zwei Stunden und wir bekamen sehr schöne, alte Fachwerkhäuser zu sehen. Es war wirklich sehr interessant.

Am Abend fanden das Buffet und die Siegerehrung in einem anderen Hotel statt, welches doch sehr weit weg von unserem Quartier war. Zwischen dem Essen und den Ehrungen war eine Studentin zu Gast, die uns mit Musical-Liedern sowie auch aktuellen Stücken mit ihrem E-Piano unterhielt.

Die Ergebnisse der Siegerehrung waren wie folgt:

30-Minuten-Schnellschreiben Erwachsene

2. Platz: Bayerischer Stenografenverband
(Sylvia Bauer, Stefan Kampfer, Heidi Schuster, Sabrina Weitzer, Thomas Wippel)

30-Minuten-Schnellschreiben Jugendliche

1. Platz: Bayerischer Stenografenverband
(Anna Hirsch, Dolores Kirsch, Sara Mertl, Nathalie Pavitsch)

Kurzschrift Erwachsene

2. Platz: Bayerischer Stenografenverband
(Georg Frühschütz, Dr. Michael Geiger, Dr. Stefan Schubert, Volker Springwald, Alfred Vogel)

Textbearbeitung und –gestaltung Erwachsene

4. Platz: Bayerischer Stenografenverband
(Eva-Maria Burger, Iris Loncarek, Lothar Rogg, Sabrina Weitzer, Thomas Wippel)

Textbearbeitung und –gestaltung Jugendliche

1. Platz: Bayerischer Stenografenverband
(Martina Bauer, Amelie Buczek, Dolores Kirsch, Sara Mertl, Ann-Kathrin Westermaier)

Nach der Siegerehrung feierten wir in unserem Hotel, in dem wir untergebracht waren, noch eine Weile weiter.

Am Sonntagmorgen fuhren wir nach dem Frühstück wieder nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und vor allem an unsere Jugendlichen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.