Deutsche Meisterschaften 2018 in Bad Blankenburg

Von 9. Mai bis 12. Mai fanden in Bad Blankenburg, Thüringen, die Deutschen Meisterschaften statt. Mit einem Kleinbus und einem Autofuhren 3 Schülerinnen, 2 Jugendliche und 7 Erwachsene am Mittwoch gegen 15:00 Uhr vom Bahnhof in Regensburg los und kamen nach einer 3-stündigen Fahrt in Bad Blankenburg an. Nachdem wir unsere Unterkunft, das Evangelische Allianzhaus, bezogen hatten, machten wir einen Rundgang durch die Stadt und gingen in einer Gaststätte zum Abendessen.

Am Donnerstag wurden die Räume um 08:00 Uhr zum Einschreiben geöffnet. Gegen 09:00 Uhr begann der erste Wettbewerb – Professionelle Textverarbeitung. Anschließend fanden die ersten Durchgänge im 30-Minuten-Schnellschreiben, im 10-Minuten-Perfektionsschreiben und der Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) statt.

Zum zweiten Durchgang reisten noch eine Erwachsene und ein Schüler mit dem Zug an. Während der zweite Durchgang am frühen Nachmittag begann, machten viele von uns in dieser Zeit beim Bogenschießen in der Turnhalle mit. Am Abend gingen wir im Hotel, in dem auch die Wettbewerbe ausgetragen wurden, zum Essen und anschließend zur Steno Disco „Revival“ mit Klaus Hübner als DJ.

Am Freitag nahmen 4 Erwachsene und 1 Jugendliche unseres Vereins bei den Steno-Wettbewerben teil, die um 09:00 Uhr begannen. Anschließend ging es zum Korrekturlesen. Danach vertrieben wir uns die Zeit in dem Café, das zu unserer Unterkunft gehörte oder besichtigten die Watzdorfer Brauerei. Später gingen wir in einer Pizzeria Abendessen. Um 19:00 Uhr war Einlass zum Festabend, wo wir nicht nur von einer Band unterhalten wurden, sondern auch mit Tanzeinlagen, Jongleuren und einem großen Feuerwerk zur 150-Jahr-Feier des Deutschen Stenografenbundes begeistert wurden.

Am nächsten Tag fing die Jubiläumsveranstaltung zur 150-Jahr-Feier des Deutschen Stenografenbundes um 10:00 Uhr an. Die Präsidentin des Deutschen Stenografenbundes, Frau Regina Hofmann, hielt eine kurze Ansprache und anschließend wurde ein Film über die Wettschreiben ab den 50er-Jahren gezeigt, in dem die „alten Hasen“ noch ganz jung waren. Dann konnte man auch Kärtchen beschreiben und an Luftballons hängen, die dann alle auf einmal in die Luft gelassen wurden. Um13:00 Uhr startete dann endlich die Siegerehrung, bevor wir gegen 16:00 Uhr wieder voller Stolz und mit vielen Medaillen nach Hause fuhren. Dazwischen legten wir noch einen kurzen Stopp bei Mc Donald’s ein.

Die Ergebnisse des Stenografenvereins Regensburg 1864 e. V. waren wie folgt:

Einzelergebnisse:

Kurzschrift Erwachsene:

50. Platz: Charlotte Schwarzmeier mit 220 Silben pro Minute
62. Platz: Margit Zirngibl mit 175 Silben pro Minute
87. Platz: Sabrina Weitzer mit 130 Silben pro Minute
99. Platz: Stefanie Wiethaler mit 90 Silben pro Minute

Kurzschrift Jugendliche:

2. Platz und Silbermedaille: Sara Mertl mit 80 Silben pro Minute

30-Minuten-Schnellschreiben Erwachsene:

2. Platz und Silbermedaille: Sabrina Weitzer mit 556 Anschlägen pro Minute
6. Platz: Michael Kufner mit 535 Anschlägen pro Minute
37. Platz: Franz Seidl mit 426 Anschlägen pro Minute
49. Platz: Elisabeth Gintner mit 392 Anschlägen pro Minute
54. Platz: Stefanie Wiethaler mit 373 Anschlägen pro Minute
57. Platz: Claudia Sylla mit 381 Anschlägen pro Minute
60. Platz: Margit Zirngibl mit 340 Anschlägen pro Minute

30-Minuten-Schnellschreiben Jugendliche:

4. Platz: Sara Mertl mit 383 Anschlägen pro Minute
9. Platz: Nathalie Pavitsch mit 209 Anschlägen pro Minute

30-Minuten-Schnellschreiben Schüler:

3. Platz und Bronzemedaille: Anna-Lena Purwin mit 277 Anschlägen pro Minute
4. Platz: Katharina Bolz mit 263 Anschlägen pro Minute
9. Platz: Daniela Polzer mit 220 Anschlägen pro Minute
12. Platz: Frank Sylla mit 169 Anschlägen pro Minute

10-Minuten-Perfektionsschreiben Erwachsene:

4. Platz: Michael Kufner mit 546 Anschlägen pro Minute
19. Platz: Sabrina Weitzer mit 541 Anschlägen pro Minute
21. Platz: Elisabeth Gintner mit 419 Anschlägen pro Minute
44. Platz: Margit Zirngibl mit 283 Anschlägen pro Minute
52. Platz: Franz Seidl mit 423 Anschlägen pro Minute
63. Platz: Claudia Sylla mit 347 Anschlägen pro Minute
71. Platz: Stefanie Wiethaler mit 407 Anschlägen pro Minute

10-Minuten-Perfektionsschreiben Jugendliche:

4. Platz: Sara Mertl mit 397 Anschlägen pro Minute
6. Platz: Nathalie Pavitsch mit 259 Anschlägen pro Minute

10-Minuten-Perfektionsschreiben Schüler:

5. Platz: Frank Sylla mit 171 Anschlägen pro Minute

Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) Erwachsene:

9. Platz: Sabrina Weitzer mit 148 Korrekturen
23. Platz: Franz Seidl mit 116 Korrekturen
33. Platz: Stefanie Wiethaler mit 108 Korrekturen
35. Platz: Elisabeth Gintner mit 108 Korrekturen
48. Platz: Claudia Sylla mit 100 Korrekturen

Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) Jugendliche:

2. Platz und Silbermedaille: Sara Mertl mit 123 Korrekturen
7. Platz: Nathalie Pavitsch mit 72 Korrekturen

Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) Schüler:

2. Platz und Silbermedaille: DanielaPolzer mit 78 Korrekturen
3. Platz und Bronzemedaille: Anna-Lena Purwin mit 74 Korrekturen
5. Platz: Katharina Bolz mit 67 Korrekturen
6. Platz: Frank Sylla mit 57 Korrekturen

Professionelle Textverarbeitung Erwachsene:

6. Platz: Sabrina Weitzer mit 160 Punkten
9. Platz: Franz Seidl mit 147 Punkten
10. Platz: Stefanie Wiethaler mit 144 Punkten
12. Platz: Michael Kufner mit 142 Punkten
30. Platz: Elisabeth Gintner mit 113 Punkten

Professionelle Textverarbeitung Jugendliche:

1. Platz und Goldmedaille: Sara Mertl mit 139 Punkten
4. Platz: Nathalie Pavitsch mit 77 Punkten

Kombinationswertung aller Wettbewerbe Erwachsene:

11. Platz: Sabrina Weitzer mit 351,20 Punkten
28. Platz: Michael Kufner mit 261,39 Punkten
30. Platz: Franz Seidl mit 252,91 Punkten
32. Platz: Stefanie Wiethaler mit 246,23 Punkten
34. Platz: Elisabeth Gintner mit 239,08 Punkten
80. Platz: Margit Zirngibl mit 147,29 Punkten
84. Platz: Claudia Sylla mit 144,97 Punkten

Kombinationswertung aller Wettbewerbe Jugendliche:

1. Platz und Goldmedaille: Sara Mertl mit 397,62 Punkten
6. Platz: Nathalie Pavitsch mit 209,05 Punkten

Kombinationswertung aller Wettbewerbe Schüler:

4. Platz: Frank Sylla mit 165,36 Punkten

Mannschaftsergebnisse:

Kurzschrift Erwachsene:

13. Platz: Sara Mertl, Charlotte Schwarzmeier, Sabrina Weitzer, Stefanie Wiethaler und Margit Zirngibl

30-Minuten-Schnellschreiben Erwachsene:

4. Platz: Elisabeth Gintner, Michael Kufner, Franz Seidl, Sabrina Weitzer und Stefanie Wiethaler

30-Minuten-Schnellschreiben Jugendliche:

1. Platz und Goldmedaille: Katharina Bolz, Sara Mertl, Nathalie Pavitsch, Daniela Polzer und Anna-Lena Purwin

10-Minuten-Perfektionsschreiben Erwachsene:

4. Platz: Elisabeth Gintner, Michael Kufner, Franz Seidl, Sabrina Weitzer und Margit Zirngibl

Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) Erwachsene:

4. Platz: Elisabeth Gintner, Michael Kufner, Franz Seidl, Sabrina Weitzer und Stefanie Wiethaler

Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) Jugendliche:

1. Platz und Goldmedaille: Sara Mertl, Nathalie Pavitsch, Daniela Polzer, Anna-Lena Purwin und Frank Sylla

Professionelle Textverarbeitung Erwachsene:

2. Platz und Silbermedaille: Elisabeth Gintner, Michael Kufner, Franz Seidl, Sabrina Weitzer und Stefanie Wiethaler

Es war wieder schön, dass wir uns alle von ganz jung bis alt wieder so super verstanden haben. Wir sind als einziger Verein ein erfolgreiches Team, das immer zusammenhält und vor allen Dingen auch Spaß zusammen hat.

Die Vorstandschaft gratuliert allen Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft ganz herzlich und wünscht allen Mitgliedern einen schönen, warmen Sommeranfang!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.